Vorhängeschlösser und Ketten stellen eine Unfallgefahr dar

Bitte entfernen Sie etwaige Vorhängeschlösser und Ketten von den zur Abfuhr bereitgestellten Abfallbehältern. Nach der Öffnung an den Behältern anhängende Vorhängeschlösser und Ketten stellen für unsere Beschäftigten beim Schüttvorgang eine große Unfallgefahr dar!!!

Frost beeinträchtigt Müllabfuhr

Minustemperaturen führen oft zu Problemen bei der Leerung der Restmüllbehälter

Der feuchte Inhalt vieler Restmüllbehälter friert bei Frost an den Innenwänden oder am Boden fest. Dann nützt bei der Leerung in die Müllsammelfahrzeuge kein noch so starkes Rütteln: Die Tonnen bleiben ungeleert.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb gibt Tipps, wie das Festfrieren von Abfall in den Müllbehältern weitestgehend vermieden werden kann:

  • Der Inhalt der Gefäße darf nie gepresst werden.
  • Feuchte oder nasse Abfälle sind möglichst gar nicht oder aber locker in Zeitungspapier gewickelt in die Behälter zu füllen.
  • Der Boden der Müllbehälter sollte im Winter mit zerknülltem Zeitungspapier, Pappe oder einigen Zweigen ausgelegt werden.
  • Am besten ist ein frostsicherer Standplatz für die Müllbehälter, z.B. nahe an der Hauswand oder unter einem Dach.
  • Die Behälter sind möglichst erst morgens (bis 6:00 Uhr) am Straßenrand bereitzustellen.

Gelbe Säcke

Benötigen Sie Gelbe Behälter/Säcke oder haben Sie Probleme mit deren Abfuhr, wenden Sie sich bitte an die:

Mitteldeutsche Logistik GmbH (MDL)
Thomas-Müntzer-Weg 3
99998 Weinbergen OT Höngeda
Tel.: 03601/880088

Gelbe Säcke sind auch beim Bürgerservice des Landratsamtes, Brunnenstraße 97, 99974 Mühlhausen erhältlich.

Eigenkompostierer

Sollten Sie bereits einen Antrag auf Befreiung vom Anschluss- und Benutzungszwang für kompostierbare Abfälle sowie auf Minderung des Vorhaltevolumens gestellt haben, ist ein erneuter Antrag für das Jahr 2017 nicht erforderlich, sofern sich keine Änderungen ergeben haben.